Sie sind hier

Ostern im Spreewald

4-Tage-Reise

1. Tag: Anreise Cottbus
Anreise nach Cottbus. Bei Ankunft im Hotel werden Sie mit einem Kräuterlikör begrüßt. Genießen Sie abends Ihr Karfreitagsmenü im Hotel.

2. Tag: Spreewald
Gestärkt vom Frühstück treten Sie die einzigartige Rundfahrt mit Reiseleitung durch die schönsten Regionen des Spreewaldes an. In der alten Spreewaldkreisstadt Lübben, bekannt auch als Paul-Gerhardt-Stadt, machen Sie eine kleine Pause. Die letzten Kilometer führen Sie durch die Orte Straupitz, Burg nach Leipe. Das kleinste bewohnte Spreewaldinseldörfchen zählt nur 120 Einwohner. Nach einer individuellen Mittagspause unternehmen Sie eine Kahnfahrt. Nun heißt es „Auf Wiedersehen“ Leipe. Entlang dem Dorffließ und der Spree geht es Richtung Lehde. Während eines kleinen Aufenthaltes schauen Sie sich etwas im Hafen am Fröhlichen Hecht um. Danach geht es weiter nach Lübbenau. Ein kleiner Fußweg am Schlossbereich führt zur Haltestelle des Spreewald Molly, hier werden Sie mit Schmalzbrot und Gurke empfangen, bis die Fahrt Sie durch die Altstadt zum Busparkplatz bringt. Mit vielen Eindrücken geht es per Bus wieder zurück nach Cottbus. Abends genießen Sie das leckere 3-Gang-Menü im Hotel.

3. Tag: Fürst-Pückler-Park in Branitz
Nach dem Frühstück fahren Sie in den Fürst-Pückler-Park in Branitz bei Cottbus. Besuchen Sie einen der schönsten Landschaftsgärten Deutschlands, der denkmalgeschützte Branitzer Park. Im Zentrum des Landschaftsgartens befindet sich Schloss Branitz. Das Wahrzeichen des Parks sind die beiden Erdpyramiden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abends genießen Sie das schmackhafte Osterbuffet im Hotel.

4. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Ihre Unterkunft:
Novum Hotel am Seegraben, Cottbus
Am südlichen Ende von Cottbus finden Sie das Novum Hotel am Seegraben. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad/Dusche, WC, Haartrockner, TV und Telefon. WLAN vorhanden. Außerdem verfügt das Haus über Restaurant, Bar und Tagungsräumen.